abrüsten ist klimarelevant



zum herunterladen:   




Ostermarsch-Nachlese - 15.4. Bruchköbel - 18.4. Frankfurt und Friedberg

 

Unsere Rede am Ostermontag beim Wetterauer Friedens-Ostermarsch der "Partnerschaft Demokratie leben".  

YouTube Videos mit Redebeiträgen vom Ostermarsch Bruchköbel hier und hier.



_____________________________________________________

Wetterauer Aktion Frieden - Infostand in Friedberg 30. März 2022

Heute hatten wir einige interessante Begegnungen rund um unseren Stand in Friedberg. Unser nächstes - offenes - Treffen ist kommenden Mittwoch - 6.4. um 19 Uhr in der Usagasse 26 (Roter Laden) in Friedberg.  

Themen: Organisation zum Ostermarsch; - welche kritischen Stimmen gibt es in den Ampelparteien gegen die Aufrüstungspläne? - Was wäre nötig für eine friedenslogische Politik (Klärung der Begriffe Sicherheitslogik, Friedenslogik, Kriegslogik).

__________________________________________

Wetterauer Aktion Frieden bei Fridays for Future - Friedberg 25. März 2022

Der Klimawandel setzt nicht einfach mal aus, weil die Regierungen in Europa und USA mit Krieg und Aufrüstung beschäftigt sind. Um so nötiger ist es, dass weiterhin Menschen gegen die mangelhafte Klimapolitik auf die Straße gehen.  

Verschiedene Redebeiträge befassten sich damit, dass der voranschreitende Klimawandel in vielen Regionen der Welt bereits massive Verschlechterung für die Lebenslage der Bevölkerung bedeutet. 

Das Aufrüstungsvorhaben der Bundesregierung stieß bei den Teilnehmer*Innen auf breite Ablehnung.

Vom BUND wurde die verschärfte ökologische Situation thematisiert. Die Winterstein-Initiative berichtete, dass die politischen Gremien dem Windparkprojekt zustimmten. Doch es machen noch immer verschiedene Interessengruppen dagegen mobil. Es heißt auch hier: dranbleiben. Für die Energiewende und den Klimaschutz kann in jeder Kommune einiges auf den Weg gebracht werden. Auch das funktioniert nicht von selbst, sondern nur, wenn es von den Bürger*Innen initiiert und getragen wird. 

Einige Beiträge befassten sich auch damit, wie der Krieg in der Ukraine sich auf all das auswirkt. Unsere Rede drehte sich darum, dass Militär, Aufrüstung und Kriege einen großen Anteil am Klimawandel haben.  Das ist der Schluss unserer Rede:

Wir sagen nein zum Aufrüstungsprogramm der Bundesregierung.
Eine weitere Aufrüstung können wir uns nicht leisten.
Sie bedroht unser Zusammenleben.
Sie unterstreicht die Macht der Stärkeren.
Sie verhindert, dass nach den Interessen der Schwächeren gehandelt wird.
Sie behindert die Umsetzung internationaler Verträge.
Sie blockiert friedliche Wege zur Konfliktlösung.
Die Waffen nieder!
Verhandlungen und humanitäre Hilfe!
Abrüstung jetzt erst recht!




___________________________________________________________________________________________

FFF Demo FB 24Sep2021

Wetterauer Aktion Frieden bei Fridays for Future - Friedberg 24. September 2021

Aufrüstung, Sanktionen, Konkurrenzdenken sind keine Grundlage für eine weltweite Politik gemeinsamer Anstrengungen gegen den Klimawandel. Am 24. September 2021 haben wir uns der Fridays for Future Demonstration in Friedberg angeschlossen. Um zu einer Richtungsänderung in der Politik zu kommen brauchen wir die Zusammenarbeit von Klima- und Umweltschutz, Friedensbewegung, Anti-Rassismus und Anti-Faschismus Gruppen, Frauengruppen und nicht zuletzt den Gewerkschaften.